Werke

Sie planen Projekte mit Finanzierungsbedarf? Sie wünschen sich praktisches Know-how zu Immobilien, Finanzplanung oder Fundraising? Christliche Organisationen und Werke im freikirchlichen Bereich finden bei uns Unterstützung für zahlreiche Themen.

Die Finanzprodukte der Freikirchen.Bank für gemeinnützige Werke und Organisationen

Geld anlegen

Sie machen sich Gedanken zum Vermögensaufbau oder zu Geldanlagen? Im Vordergrund unserer Beratung stehen immer Ihre Ziele und Wünsche. Mit unseren verschiedenen Anlagemöglichkeiten machen Sie mehr aus Ihrem Geld. Bei uns finden Sie die passende Lösung für Ihre Ziele und Wünsche!

Sparen

Sparen Sie beispielsweise mit einem Bauansparkonto oder anderen Sparformen der Freikirchen.Bank Eigenkapital für Ihr Bauvorhaben an. Damit sichern Sie sich gleichzeitig die kostenfreie Möglichkeit eines auf Ihre individuellen Gemeindebedürfnisse strukturierten Darlehens der Freikirchen.Bank, z.B. für:

  • den Kauf von Objekten zur Nutzung als Gemeindezentrum, Pastorenwohnung oder multifunktionales Zentrum, in dem auch Schulen oder KiTas sowie die Gemeinde ein Zuhause finden
  • den Bau eines neuen Gemeindezentrums bzw. eines multifunktionalen Gebäudes für Gemeinde, Schule oder KiTa
  • die Um- oder Anbaumaßnahme am vorhandenen Gemeindezentrum
  • die nachhaltige Sanierung an älteren Objekten

Wahl der Kündigungsfrist

Bei der Wahl der Kündigungsfrist ist der voraussichtliche Baubeginn maßgebend. Nach Ablauf der von Ihnen gewählten Kündigungsfrist (3 bis 48 Monate) lassen wir Verfügungen im Rahmen des Baufortschritts jederzeit nach Bedarf vorschusszinsfrei zu.

Aktuelle Konditionen Bauansparkonto

Aktuell liegt der Zinssatz für die Kündigungsfristen 3, 12, 30 oder 48 Monate bei 0,01 % p.a.

Finanzieren

Wir bieten Ihnen nicht nur Lösungen in Form von Finanzierungsbausteinen. Für Ihre Investitionsmaßnahmen stehen wir Ihnen mit folgenden Services zusätzlich zur Verfügung:

  • frühzeitige Begleitung und Unterstützung bereits ab der ersten Idee
  • umfassende Beratung für Planung und Kommunikation in die Kirchengemeinde
  • erste Analysen zu Ihrer Haushaltssituation und
  • Einschätzungen zur Kapitaldienstfähigkeit und Beleihbarkeit Ihres Vorhabens

Voraussetzungen

Gemeinnützige Werke und Organisationen
Die Gewährung eines Darlehens für Kauf-, Neubau-, Umbau- oder Renovierungsmaßnahmen erfolgt an freikirchlich organisierte gemeinnützige Werke.

Sparen
Frühzeitig sollten alle freien Haushaltsmittel auf einem Sparkonto oder Bausparkonto bei uns angespart werden und bis zur Verfügung für eine Investitionsmaßnahme auch angelegt bleiben. Die Kreditgewährung bei uns erfolgt seit ihrer Gründung im Jahr 1927 nach dem bewährten Prinzip „Geben und Nehmen“. Weitere Informationen erhalten Sie bei unseren Ansprechpartnern.

Besicherung
Die Besicherung eines Darlehens erfolgt in der Regel durch Grundpfandrechte.

Bedingungen/Annahmen

Auszahlung
Das Darlehen wird grundsätzlich zu 100 % ausgezahlt. Wir bieten auch gemeinnützigen Werke und Organisationen ein Darlehen, die nicht bei uns angespart haben. Dafür berechnen wir ein einmaliges Entgelt wegen fehlender Ansparung in Höhe von 1 % der Darlehenssumme. Damit wird gegenüber den gemeinnützigen Werken und Organisationen, die uns ihr Eigenkapital z.B. auf Bauansparkonten zur Verfügung stellten, ein Ausgleich geschaffen.

Verzinsung
Der Zinssatz für Darlehen an gemeinnützige Werke und Organisationen entspricht marktüblichen Bedingungen. Neben den banküblichen Darlehen bieten wir eine besondere Darlehensform, das „Freikirchen.Modell“. Lassen Sie sich hierüber von unseren Ansprechpartnern informieren. Aufgrund der individuellen Strukturierung der Finanzierung für jede Freikirche kann der durchschnittliche Zinssatz einer Gesamtfinanzierung variieren. Zinssatzänderungen für Darlehen nach dem „Freikirchen.Modell“ erfolgen seit Gründung der Bank immer im Zusammenhang mit Änderungen bei den Zinssätzen für Spareinlagen und zum gleichen Zeitpunkt.

Kosten/Entgelte
Bearbeitungsentgelte und Bereitstellungsprovisionen fallen für Darlehen nach dem „Freikirchen.Modell“ nicht an. Davon profitieren insbesondere die gemeinnützigen Werke und Organisationen mit hohen Eigenleistungen und damit längerer Bauzeit oder gemeinnützige Werke und Organisationen, die ihre Bauphase auf mehrere Bauabschnitte aufteilen müssen oder wo es zu ungeplanten Bauverzögerungen kommt.

Bei banküblichen Darlehen entstehen auch die banküblichen Entgelte.


Auszahlungsabwicklung (Bauphase)
Die Auszahlung des Darlehens nehmen wir entsprechend dem Bedarf (Baufortschritt) in Teilraten auf ein Girokonto in unserem Hause vor.

Im Zusammenhang mit der Darlehensgewährung ist auch der Zahlungsverkehr, der in Verbindung mit der Investitionsmaßnahme steht, über dieses Girokonto abzuwickeln.


Rückzahlung
Die Rückzahlung des Darlehens erfolgt durch eine vierteljährliche Annuitätsrate, bei welcher der Tilgungsanteil mindestens 2 % vom Ursprungsdarlehen beträgt (zuzüglich ersparter Zinsen – feste Annuitätsrate).

Im „Freikirchen.Modell“ sind Sondertilgungen jederzeit zwischen Januar und November eines Jahres möglich und werden zinsmäßig sofort berücksichtigt.

Bei banküblichen Darlehen gelten die ggf. individuell vereinbarten Sondertilgungsmöglichkeiten.

Konto führen

Gemeinnützige Werke und Organisationen können bei uns ein Girokonto einrichten. Über das Girokonto können Sie Ihren In- und Auslandszahlungsverkehr bequem und sicher abwickeln. Wir garantieren Ihnen stets eine zuverlässige und schnelle Abwicklung und bieten Ihnen eine umfassende und kompetente Beratung in allen Ihren Geldangelegenheiten.

Online-Banking

Unabhängig vom Internet-Anbieter können Berechtigte entweder mit PIN / TAN, via HBCI oder EBICS mit und ohne zusätzlicher Zahlungsverkehrssoftware den Kontostand und die Umsätze abfragen sowie Überweisungen und Lastschriften veranlassen. Mehr erfahren Sie unter Weitere Informationen.

Gebühren und länderspezifische Informationen im Auslandszahlungsverkehr finden Sie auf der Startseite im OnlineBanking.

Bezahlsysteme/Terminals

Bargeldlos bezahlen - nutzen Sie das Bezahlsystem, das perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Ob mit Kartenterminals in stationärer, mobiler Form oder Online Form. Mit unserem Partner VR Payment GmbH können wir Ihnen gemeinsam eine große Auswahl an Lösungen für Terminalgeschäfte anbieten. Wenn Sie Ihre Leistungen und Produkte auch über das Internet anbieten möchten, unterstützen wir Sie gerne bei der Zahlungsabwicklung.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen